Ihr Weg ins MEDICLIN Klinikum Soltau

Ihr Weg ins MEDICLIN Klinikum Soltau

Schlaganfall, Multiple Sklerose, chronische Schmerzen – Kommen Sie als Akutpatient zu uns, erwartet Sie ein qualifiziertes und eingespieltes Team. Hier lesen Sie, wie die Aufnahme abläuft und wie Sie sich auf den Aufenthalt bei uns vorbereiten können.

Vor Ihrer Krankenhausbehandlung

In unsere Neurologie kommen schwerkranke Patienten (z.B. nach einem Schlaganfall) in der Regel direkt aus dem Akut-Krankenhaus. Normalerweise kündigt uns das Krankenhaus den Patienten per Fax an. Im Fall eines Phase B-Patienten prüft dann einer unserer neurologischen Oberärzte die Anmeldung. Kommt die Aufnahme bei uns in Frage, setzt sich die Fachabteilung mit dem Sozialdienst in Verbindung und spricht einen möglichen Aufnahmetermin ab.

Ein Angehöriger sollte am Tag der Aufnahme in die Patientenaufnahme kommen, um die Personalien zu vervollständigen und mögliche Fragen zu beantworten.

Falls Sie als Schmerzpatient in unsere orthopädische Akutklinik kommen wollen, muss Sie Ihr Haus- oder Facharzt einweisen.

Wie erfolgt die Einweisung?

In der Regel überweist Sie Ihr Fach- oder Hausarzt zu einer Behandlung in unserem Krankenhaus. Kommen Sie als Patient per Einweisung in unsere Klinik, benötigen wir diese vorab ebenfalls per Fax. Auch hier überprüfen wir Ihre Aufnahme medizinisch.

Bereits zu diesem Zeitpunkt erfragen wir mögliche Vorerkrankungen wie Herzbeschwerden, Zuckerkrankheit oder Asthma. Zudem klären wir ab, ob Sie psychologische Betreuung benötigen. Dann vereinbaren wir den Aufnahmetermin mit Ihnen.

Können wir telefonisch nicht klären, an welchem Krankheitsbild Sie leiden, vereinbaren wir für Sie einen Termin in unserer Indikationssprechstunde. Finden wir dort heraus, dass Sie an einer Erkrankung leiden, die wir im MEDICLIN Klinikum Soltau behandeln, können wir unverzüglich einen Aufnahmetermin vereinbaren.

Am Tag der Aufnahme reicht es, wenn Sie als Patient die Einweisung dabei haben; alternativ ein Angehöriger oder Ihr gesetzlicher Betreuer.

Achtung: Kommen Sie als Privatpatient zu uns, benötigen wir zwingend die Kostenzusage Ihrer Versicherung.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

  • Grundsätzlich übernehmen die Krankenkassen die Kosten Ihres Aufenthaltes.
  • Für die ersten 28 Tage im Kalenderjahr, die Sie in einer Klinik verbringen, müssen Sie 10 Euro pro Tag zuzahlen.
  • Von der Zuzahlung ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, Patienten der Berufsgenossenschaft, Privatpatienten, Kriegsversehrte, Asylbewerber, Patienten mit einem Versorgungsleiden und Patienten der freien Heilfürsorge.

Falls Sie im laufenden Jahr schon einmal im Krankenhaus oder in einer Klinik gewesen sind und bereits Zuzahlungen geleistet haben, berücksichtigen wir das. Bitte bringen Sie hierzu den Zahlungsbeleg mit.

Wie läuft meine Aufnahme ab?

  1. Melden Sie sich bitte bei der Patientenaufnahme im MEDICLIN Klinikum Soltau an. Diese finden Sie im 1. Obergeschoss.
  2. Hier empfangen Sie unsere Mitarbeiter. Diese informieren Sie über den weiteren Ablauf und klären mit Ihnen organisatorische Fragen, etwa, ob Sie Wahlleistungen wie Chefarzt-Behandlung, Unterbringung im Einbettzimmer oder Internetnutzung wünschen.
  3. Sie beziehen Ihr Zimmer auf der Station. Hier begrüßen Sie unsere Pflegemitarbeiter und stehen für Ihre Fragen zur Verfügung.

Was muss ich zur Aufnahme mitbringen?

  • Krankenkassenkarte
  • gegebenenfalls Einweisung
  • aktuelle Untersuchungsberichte und Röntgenaufnahmen
  • als Privatpatient die schriftliche Kostenzusage Ihrer Krankenkasse

Das MEDICLIN Klinikum Soltau liegt nahe der Lüneburger Heide und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Auto gut zu erreichen. Informationen zur Anreise finden sie auf Lage & Anreise.

weitere Informationen zum Download

Kontakt

Gunda Schlange

Gunda Schlange

Bettendisposition

MEDICLIN Klinikum Soltau

Anna Uppal

Anna Uppal

Bettendisposition

MEDICLIN Klinikum Soltau